Cine:viel Podcast
Cineviel - 109: John Milius - Der Unsichtbare des New Hollywood

22.09.2021

"Do you feel lucky, Punk?" hat Clint Eastwood als DIRTY HARRY berühmt gemacht. Aber wer steckt eigentlich hinter diesem Zitat? Dieser und  vielen weiteren Fragen gehen wir miz unserem Freund und Kollegen Kay  Pinno nach, der uns JOHN MILIUS als Thema mitgebracht hat...     (00:00:19) Unser Gast Kay Pinno bringt mit seinem Wuschthema ordentlich Testosteron mit  (00:10:28) John Milius der große Erzähler  (00:14:08) Jagd auf das Spielfilm-Regiedebüt: DILLINGER (1973)  (00:26:57) Tag der Entscheidung: BIG WEDNESDAY (1978) – Surfin USA  (00:38:38) CONAN THE BARBARIAN (1982) – Masterpiece mit Arnold Schwarzenegger  (00:53:05) Der ganz große Wurf: APOCALYPSE NOW (1979)   (01:03:05) John Milius Fallout in Hollywood: RED DAWN (1984)  (01:09:55) Ein paar abschließende Tipps: JEREMIAH JOHNSON, THE LIFE AND TIMES OF JUDGE ROY BEAN (1972) & Dokumentation MILIUS (2013)   Viel Vergnügen!    Unterstützung:   Patreon - https://www.patreon.com/filmfressen   Paypal - kontakt@filmfressen.de   Merch - https://www.shirtee.com/de/catalogsearch/result/?q=filmfressen    kontakt@filmfressen.de    Filmfressen auf   Facebook: https://www.facebook.com/Filmfressen-904074306371921/  Instagram: https://www.instagram.com/filmfressen   Letterboxd: https://letterboxd.com/ManuFilmfressen  Letterboxd: https://letterboxd.com/PeterFilmfresse

00:00:00
01:15:48

Moderator:innen

Manuel Magno

Der gelernte Journalist geht im Podcast Cine:viel seiner Filmleidenschaft nach. Mit Zynismus und Ironie analysiert er mit Vorliebe Horror- und B-Filme, und vergisst dabei weder Arthouse oder Blockbuster. Während er die Kunst schätzt, nimmt er sich und die "Filmblase" nicht immer ganz so ernst.

Originale Episodenbeschreibung