Cine:viel Podcast
Cineviel - 123: Tödliche Weihnachten - Der XXL Weihnachtspodcast

17.12.2021

Als die drei Geister der Weihnacht lassen wir mit unserem guten Freund und Kollegen Daniel G. das Jahr mit einem gemütlichen Weihnachtspodcast ausklingen...  (00:00:19) Die 3 Geister der Weihnacht läuten den letzten Podcast des Jahres ein  (00:06:18) Unser Gast Daniel G. verbringt Heiligabend mit der FAMILIE HEINZ BECKER  (00:08:08) SINT aka SAINT (2010): niederländische schwarze Komödie über den Sinterklass  (00:16:29) THE LONG KISS GOODNIGHT aka TÖDLICHE WEIHNACHTEN (1996) mit Geena Davis  (00:20:58) Blutige Weihnachten: SANTA´S SLAY (2005)  (00:29:24) Tim Burton`s BATMAN RETURNS (1992) – Die beste Batman-Verfilmung?  (00:34:04) Ein Qualitätswechsel: Horror-Anthologie DEATHCEMBER (2019) - 24 Doors to Hell  (00:41:17) REINDEER GAMES aka WILD CHRISTMAS (2000)  (00:45:36) Vorzeige-Slasher: SILENT NIGHT, DEADLY NIGHT (1984)  (00:51:11) ZWEI WEIHNACHTSMÄNNER (2008) – Auf Pfaden von EIN TICKET FÜR ZWEI (1987)  (00:54:35) Schreie im Parkhaus: P2 (2007)  (01:02:29) DIE HIGHLIGEN DREI KÖNIGE - THE NIGHT BEFORE (2015)  (00:10:18) SAFE NEIGHBORHOOD aka BETTER WATCH OUT (2016)  (01:15:55) Horror-Wichteln: SECRET SANTA (2017)  (01:19:50) VERSPROCHEN IST VERSPROCHEN: JINGLE ALL THE WAY (1996)  (01:23:48) Verrückte Weihnachten: CHRISTMAS WITH THE KRANKS (2004)  (01:28:07) BLACK CHRISTMAS (1974) – Die Treppe in den Tod  (01:36:30) Die Black Christmas Remakes   (01:41:05) KRAMPUS (2015) u.a. im Naughty Cut   Viel Vergnügen!   Wir freuen uns über Unterstützung:   Patreon - https://www.patreon.com/filmfressen   Paypal - kontakt@filmfressen.de   Merch - https://www.shirtee.com/de/catalogsearch/result/?q=filmfressen    Feedback und Koop-Anfragen:   kontakt@filmfressen.de    Filmfressen auf   Facebook: https://www.facebook.com/Filmfressen-904074306371921/   Instagram: https://www.instagram.com/filmfressen   Letterboxd: https://letterboxd.com/ManuFilmfressen   Letterboxd: https://letterboxd.com/PeterFilmfresse

00:00:00
01:55:19

Moderator:innen

Manuel Magno

Der gelernte Journalist geht im Podcast Cine:viel seiner Filmleidenschaft nach. Mit Zynismus und Ironie analysiert er mit Vorliebe Horror- und B-Filme, und vergisst dabei weder Arthouse oder Blockbuster. Während er die Kunst schätzt, nimmt er sich und die "Filmblase" nicht immer ganz so ernst.

Originale Episodenbeschreibung