Cine:viel Podcast
Cineviel - 166: Clive Barker - Ein großer MASTER OF HORROR zum Halloween-Finale

28.10.2022

Zum Abschluss des Halloween-Podcast-Marathons muss natürlich etwas ganz besonderes her. Deshalb haben wir mit TOM von BULLETS & FISTS einen ganz besonderen Gast eingeladen, der mit uns über CLIVE BARKER und sein Werk sprechen möchte...   (00:00:18) Das Trio Infernale feiert die neuen Actionfiguren der Filmfressen  (00:03:58) Wir erzählen von unserer ersten Begegnung mit CLIVE BARKER  (00:08:08) Die Anfänge: SALOMÉ (1973) & THE FORBIDDEN (1978)   (00:15:00) Erstes Langfilmdrehbuch: UNDERWORLD (1985)   (00:18:26) From the Books of Blood: RAWHEAD REX (1986)   (00:21:34) Erster Langfilm öffnet das Tor zur Hölle: HELLRAISER (1987)  (00:27:36) HELLRAISER 2 - HELLBOUND (1988) und weitere Fortsetzungen  (00:36:00) CABAL - DIE BRUT DER NACHT aka NIGHTBREED (1990)  (00:41:02) CANDYMAN (1992) und seine beiden Fortsetzungen  (00:50:42) Zweite Regiearbeit: LORD OF ILLUSIONS (1995)  (00:58:34) QUICKSILVER HIGHWAY (1997) mit Christopher Lloyd  (01:02:01) Was man alles falsch machen kann: SAINT SINNER (2002)  (01:06:47) Die TV-Seuche: THE PLAGUE (2006)  (01:11:40) Zwei Episoden bei den MASTERS OF HORROR (2006)  (01:17:15) THE MIDNIGHT MEAT TRAIN (2008)  (01:24:06) Wie fällt unser Fazit zu Clive Barkers Filmen aus?   Gruseliges Vergnügen!     Wir freuen uns über Unterstützung:    Patreon - https://www.patreon.com/filmfressen    Paypal - kontakt@filmfressen.de    Merch - https://www.shirtee.com/de/catalogsearch/result/?q=filmfressen      Feedback und Koop-Anfragen:   kontakt@filmfressen.de      TOM von BULLETS & FISTS:   https://www.facebook.com/BulletundFist/  https://anchor.fm/bullet-fist  https://www.instagram.com/bulletsundfists/   Filmfressen auf    Facebook: https://www.facebook.com/Filmfressen-904074306371921/    Instagram: https://www.instagram.com/filmfressen    Letterboxd: https://letterboxd.com/ManuFilmfressen    Letterboxd: https://letterboxd.com/PeterFilmfresse

00:00:00
01:32:55

Moderator:innen

Manuel Magno

Der gelernte Journalist geht im Podcast Cine:viel seiner Filmleidenschaft nach. Mit Zynismus und Ironie analysiert er mit Vorliebe Horror- und B-Filme, und vergisst dabei weder Arthouse oder Blockbuster. Während er die Kunst schätzt, nimmt er sich und die "Filmblase" nicht immer ganz so ernst.

Originale Episodenbeschreibung