True Crime Austria
No 1 - Die Ermordung des Schokoladenkönigs

07.03.2020

Er war ein bunter Hund in der Stadt, jeder kannte den Schokoladenkönig von Wien. Umso schockierender war es, als Johann Arthold am 22. November 1952 ermordet aufgefunden wurde. Man hatte ihn noch am selben Abend in Begleitung einer blonden Frau im Pelzmantel gesehen. Die daraufhin geladene Zeugin Adrienne Eckhart gab sich unwissend. Und die Beamten standen vor einem Rätsel: Sie war zwar die letzte, die ihn gesehen hatte – aber konnte die junge Frau mit dem lieben Gesicht wirklich 40 Mal mit einem Fleischwolf auf den Mann eingeschlagen haben?

00:00:00
01:01:34

Unterstütze True Crime Austria

Wir sind Katharina und Hubertus, zwei Medienmenschen mit Rechercheleidenschaft, die dir einmal im Monat die spannendsten Kriminalfälle Österreichs näherbringen. Zumindest regulär! Denn da du hier bist, erwarten dich zusätzliche Inhalte, Early-Access-Folgen und Blicke hinter die Kulissen. Wir freuen uns, wenn du uns bei unserem Projekt unterstützt!

Moderator:innen

Hubertus Schwarz

Hubertus begann seine Arbeit in den Medien als Reporter für das ZDF Auslandstudio und war in der Folge als Autor für das Feuilleton der ZEIT und die Sonderthemen beim SPIEGEL tätig.

Katharina Börries

Katharina ist Journalistin aus Hamburg und heute als Redaktionsleiterin im Gesundheitsbe-reich und Podcasterin in Wien aktiv. Neben True Crime Austria haben auch Games, Serien und Filme einen festen Platz in ihrer Freizeit (und ihrem Herzen).

Originale Episodenbeschreibung

Der Fall Johann Arthold


Er war ein bunter Hund in der Stadt, jeder kannte den Schokoladenkönig von Wien. Umso schockierender war es, als Johann Arthold am 22. November 1952 ermordet aufgefunden wurde. Man hatte ihn noch am selben Abend in Begleitung einer blonden Frau im Pelzmantel gesehen. Die daraufhin geladene Zeugin Adrienne Eckhart gab sich unwissend. Und die Beamten standen vor einem Rätsel: Sie war zwar die letzte, die ihn gesehen hatte – aber konnte die junge Frau mit dem lieben Gesicht wirklich 40 Mal mit einem Fleischwolf auf den Mann eingeschlagen haben?


Das versprochene Bild und weitere Aufnahmen aus der Zeit des Prozesses + der Abbildungen, die wir euch beschreiben, findet ihr in unserer Insta-Story.


WERBUNG

Im Februar unterstützt uns Babbel – und wir haben ein Angebot für die Sprachlernapp für euch: Mit dem Code BEWEIS bekommt ihr beim Abschluss eines 12-monatigen Babbel-Abos 6 Monate geschenkt! Damit könnt ihr also wie gewünscht ein Jahr lernen, bezahlt aber nur die Hälfte.


Diesen Code löst ihr auf babbel.com/audio ein. Die Aktion gilt bis zum 31. März 2024.


Wir freuen uns, wenn ihr uns auf den Sozialen Kanälen folgt!


An Bord sind

Instagram @truecrimeaustria

Facebook @truecrimeaustria

und unsere Website www.truecrimeaustria.at.

Außerdem erreicht ihr uns auch über die Mailadresse hinweise@truecrimeaustria.at.


Wer unser Projekt finanziell unterstützen möchte, kann dies gern über Paypal tun.

Zusätzlich sind auch Patreon und Steady dabei – hier könnt ihr zwischen verschiedenen Support-Leveln wählen!


Impressum


Intro by Vincent Fallow