True Crime Austria
No 26 - Zug zum Verbrechen

07.04.2022

Die Eisenbahn war DIE technische Errungenschaft des 19. Jahrhunderts. Doch die Vorteile, die sie mit sich brachte, wurden nicht nur für das Gute genutzt. Auch Kriminalität bekam eine neue Reichweite. In dieser Folge berichten wir euch in zwei Fällen von drei Täterinnen, die genau diese nutzen wollten.Zwei Schwestern brauchten Geld. Dieses sollte ihnen eine Freundin überlassen.Eine Mutter machte eine Fahrt mit ihrem Sohn. Doch sie kehrte ohne ihn zurück.Kriminalfälle rund um die Eisenbahn.

00:00:00
00:50:09

Unterstütze True Crime Austria

Wir sind Katharina und Hubertus, zwei Medienmenschen mit Rechercheleidenschaft, die dir einmal im Monat die spannendsten Kriminalfälle Österreichs näherbringen. Zumindest regulär! Denn da du hier bist, erwarten dich zusätzliche Inhalte, Early-Access-Folgen und Blicke hinter die Kulissen. Wir freuen uns, wenn du uns bei unserem Projekt unterstützt!

Moderator:innen

Hubertus Schwarz

Hubertus begann seine Arbeit in den Medien als Reporter für das ZDF Auslandstudio und war in der Folge als Autor für das Feuilleton der ZEIT und die Sonderthemen beim SPIEGEL tätig.

Katharina Börries

Katharina ist Journalistin aus Hamburg und heute als Redaktionsleiterin im Gesundheitsbe-reich und Podcasterin in Wien aktiv. Neben True Crime Austria haben auch Games, Serien und Filme einen festen Platz in ihrer Freizeit (und ihrem Herzen).

Originale Episodenbeschreibung

Zwei Fälle rund um die Eisenbahn: Mord im Raxental und Die Brücke


Die Eisenbahn war DIE technische Errungenschaft des 19. Jahrhunderts. Doch die Vorteile, die sie mit sich brachte, wurden nicht nur für das Gute genutzt. Auch Kriminalität bekam eine neue Reichweite. In dieser Folge berichten wir euch in zwei Fällen von drei Täterinnen, die genau diese nutzen wollten.


Zwei Schwestern brauchten Geld. Dieses sollte ihnen eine Freundin überlassen.


Eine Mutter machte eine Fahrt mit ihrem Sohn. Doch sie kehrte ohne ihn zurück.


Kriminalfälle rund um die Eisenbahn.


Bei der Vorbereitung unterstützte uns das Hans-Gross-Kriminalmuseum in Graz. Vielen Dank! Hier geht es zur Website.


Das Bildmaterial zur Episode wird nach und nach auf Social Media angeliefert und vor allem in unserer Insta-Story (Link folgt) besonders aufbereitet.


Wir freuen uns, wenn ihr uns auf den Sozialen Kanälen folgt!


An Bord sind

Instagram @truecrimeaustria;

Facebook @truecrimeaustria;

Twitter @TrueCrimeAT

und natürlich gibt es auch unsere Website www.truecrimeaustria.at.

Außerdem erreicht ihr uns unter hinweise@truecrimeaustria.at.


Wer unser Projekt auch finanziell unterstützen möchte, kann dies gern über Paypal tun.

Zusätzlich sind auch Patreon und Steady dabei - hier könnt ihr zwischen verschiedenen Support-Leveln wählen!


Kapitelmarken

00:00 Intro

00:32 Begrüßung

03:06 Intro Folge

03:35 Die Eisenbahn

05:18 Eisenbahn & Kriminalität

07:58 Intro Fall 1

08:53 Fall 1: Mord im Raxental

10:39 Schulden Schulden Schulden

13:41 Marie Mayr

16:32 Gift

18:33 Eine Zugfahrt, die ist lustig

20:50 Die Tat

23:36 Ausforschung und Haft

25:46 Prozess Fall

28:54 Fall 2: Die Brücke

31:59 Auf nach Kindberg

37:05 Nach der Tat

38:14 Die Ergreifung

40:17 Vor Gericht

43:50 Fazit

44:38 Recap

47:27 Abschluss

49:02 Social Media

49:21 Unterstützer:innen: Patreon, Steady & Paypal

49:31 Verabschiedung

49:45 Outro


Impressum


PodRiders


Intro by Vincent Fallow