True Crime Austria
No 29 - Pumpgun Ronnie

14.07.2022

Im Laufen machte ihm niemand etwas vor – und doch konnte er seinen Verbrechen nicht entfliehen. Johann Kastner* beging bereits in jungen Jahren erste Überfälle und wurde u. a. durch seinen berüchtigten "Hattrick" einer der meistgesuchten Bankräuber Österreichs. Seine Markenzeichen: Eine Faschingsmaske und die Pumpgun!Es ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Taten auf sein Konto gingen.*In dieser Episode haben wir die Namen der Tatbeteiligten geändert.

00:00:00
01:16:08

Kapitelmarken

Unterstütze True Crime Austria

Wir sind Katharina und Hubertus, zwei Medienmenschen mit Rechercheleidenschaft, die dir einmal im Monat die spannendsten Kriminalfälle Österreichs näherbringen. Zumindest regulär! Denn da du hier bist, erwarten dich zusätzliche Inhalte, Early-Access-Folgen und Blicke hinter die Kulissen. Wir freuen uns, wenn du uns bei unserem Projekt unterstützt!

Moderator:innen

Hubertus Schwarz

Hubertus begann seine Arbeit in den Medien als Reporter für das ZDF Auslandstudio und war in der Folge als Autor für das Feuilleton der ZEIT und die Sonderthemen beim SPIEGEL tätig.

Katharina Börries

Katharina ist Journalistin aus Hamburg und heute als Redaktionsleiterin im Gesundheitsbe-reich und Podcasterin in Wien aktiv. Neben True Crime Austria haben auch Games, Serien und Filme einen festen Platz in ihrer Freizeit (und ihrem Herzen).

Originale Episodenbeschreibung

Der Läufer auf der Flucht


Im Laufen machte ihm niemand etwas vor – und doch konnte er seinen Verbrechen nicht entfliehen. Johann Kastner* beging bereits in jungen Jahren erste Überfälle und wurde u. a. durch seinen berüchtigten "Hattrick" einer der meistgesuchten Bankräuber Österreichs. Seine Markenzeichen: Eine Faschingsmaske und die Pumpgun!

Es ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Taten auf sein Konto gingen.


*In dieser Episode haben wir die Namen der Tatbeteiligten geändert.


Hier kommt ihr zur Quelle mit der Definition der Delikte.


Den Ausschnitt aus "Aktenzeichen XY – ungelöst" findet ihr hier.


Außerdem: der historische Währungsrechner.

Um eine Annäherung an die Geldwerte zu schaffen, haben wir in dieser wie bereits in anderen Folgen den historischen Währungsrechner der Österreichischen Nationalbank verwendet. Es gibt sicherlich auch 'feste Sätze', die irgendwo niedergeschrieben wurden – um den sich verändernden Geldwerten nahezukommen, ist dieser allerdings jahresaktuell. Es kann also zu Schwankungen kommen. Wie in der Folge erwähnt, sind die Werte als Orientierung im Sinne der Vergleichbarkeit zu betrachten.


Das Bildmaterial zur Episode wird nach und nach auf Social Media angeliefert und vor allem in unserer Insta-Story (Link folgt) besonders aufbereitet.


Wir freuen uns, wenn ihr uns auf den Sozialen Kanälen folgt!


An Bord sind

Instagram @truecrimeaustria;

Facebook @truecrimeaustria;

Twitter @TrueCrimeAT

und natürlich gibt es auch unsere Website www.truecrimeaustria.at.

Außerdem erreicht ihr uns unter hinweise@truecrimeaustria.at.


Wer unser Projekt auch finanziell unterstützen möchte, kann dies gern über Paypal tun.

Zusätzlich sind auch Patreon und Steady dabei - hier könnt ihr zwischen verschiedenen Support-Leveln wählen!


Kapitelmarken

00:00 Intro

00:32 Begrüßung

05:50 Der Läufer

06:56 Vorleben

09:25 Erste Straftaten

11:27 Exkurs: Diebstahl, Raub & Co.

14:54 Die erste Serie

18:14 Der Marathonläufer

20:17 Ungeklärte Verbrechen

28:19 Der Mord

29:43 Banken im Visier

31:03 Die Bankraub-Serie

33:19 Der Hattrick I

37:01 Der Hattrick II

39:56 Die Festnahme

43:11 Fenstersprung am Samstag

45:36 Flucht am Sonntag

48:04 Flucht am Montag

49:32 Ende der Flucht am Dienstag

53:00 Tatortbeschreibung

54:17 Nachspiel

58:10 Was wurde aus Christina Gürtler*?

59:34 Was wurde aus der Pumpgun? + Waffengesetz

01:02:12 Trivia: Kastner* in der Popkultur

01:03:20 Nachbesprechung

01:12:56 Social Media

01:13:17 Unterstützer:innen: Patreon, Steady & Paypal

01:13:58 Verabschiedung

01:15:42 Outro


Impressum


PodRiders


Intro by Vincent Fallow