True Crime Austria
No 39 - Mordlust

07.05.2023

Als das Auto und ihr seltsamer Fahrer zur Fahndung ausgeschrieben wurden, ahnte noch niemand, was wirklich mit den Neumeisters* geschehen war. Ihnen gehörte der Mercedes, ähnlich demjenigen im Bild.Auch den Inhalt des Kofferraums kannte nur der Täter, der damit quer durchs Land fuhr. Was im Jänner 1980 in St. Pölten geschah, sollte eine der hitzigsten Debatten über das österreichische Strafrecht auslösen.

00:00:00
01:00:04

Unterstütze True Crime Austria

Wir sind Katharina und Hubertus, zwei Medienmenschen mit Rechercheleidenschaft, die dir einmal im Monat die spannendsten Kriminalfälle Österreichs näherbringen. Zumindest regulär! Denn da du hier bist, erwarten dich zusätzliche Inhalte, Early-Access-Folgen und Blicke hinter die Kulissen. Wir freuen uns, wenn du uns bei unserem Projekt unterstützt!

Moderator:innen

Hubertus Schwarz

Hubertus begann seine Arbeit in den Medien als Reporter für das ZDF Auslandstudio und war in der Folge als Autor für das Feuilleton der ZEIT und die Sonderthemen beim SPIEGEL tätig.

Katharina Börries

Katharina ist Journalistin aus Hamburg und heute als Redaktionsleiterin im Gesundheitsbe-reich und Podcasterin in Wien aktiv. Neben True Crime Austria haben auch Games, Serien und Filme einen festen Platz in ihrer Freizeit (und ihrem Herzen).

Originale Episodenbeschreibung

Dreifachmord in St. Pölten


Als das Auto und ihr seltsamer Fahrer zur Fahndung ausgeschrieben wurden, ahnte noch niemand, was wirklich mit den Neumeisters* geschehen war. Ihnen gehörte der Mercedes, ähnlich demjenigen im Bild.


Auch den Inhalt des Kofferraums kannte nur der Täter, der damit quer durchs Land fuhr. Was im Jänner 1980 in St. Pölten geschah, sollte eine der hitzigsten Debatten über das österreichische Strafrecht auslösen.


Weitere Informationen zum Fall Jack Unterweger findet ihr in unseren Episoden 6 & 7. Folge 4 behandelt den ebenfalls genannten Fall Ernst Karl.


Wieder mit dabei: der historische Währungsrechner.

Um eine Annäherung an die Geldwerte zu schaffen, haben wir in dieser wie bereits in anderen Folgen den historischen Währungsrechner der Österreichischen Nationalbank verwendet. Es gibt sicherlich auch 'feste Sätze', die irgendwo niedergeschrieben wurden – um den sich verändernden Geldwerten nahezukommen, ist dieser allerdings jahresaktuell. Es kann also zu Schwankungen kommen. Wie in der Folge erwähnt, sind die Werte als Orientierung im Sinne der Vergleichbarkeit zu betrachten.


Das Bildmaterial zur Episode wird nach und nach auf Social Media angeliefert und vor allem in unserer Insta-Story besonders aufbereitet.


Wir freuen uns, wenn ihr uns auf den Sozialen Kanälen folgt!


An Bord sind

Instagram @truecrimeaustria;

Facebook @truecrimeaustria

und natürlich gibt es auch unsere Website www.truecrimeaustria.at.

Außerdem erreicht ihr uns unter hinweise@truecrimeaustria.at.


Wer unser Projekt auch finanziell unterstützen möchte, kann dies gern über Paypal tun.

Zusätzlich sind auch Patreon und Steady dabei – hier könnt ihr zwischen verschiedenen Support-Leveln wählen!


Kapitelmarken

00:00 Intro

00:32 Begrüßung

02:20 Vorleben

05:34 Erster Mordversuch

07:54 Erster Prozess

11:45 Zweiter Mordversuch

15:07 Mordlust

19:15 Nacht der Folter

24:55 Flucht

27:45 Observierung

30:49 Verhaftung

32:53 Prozess

39:42 Exkurs Strafrechtsreform

41:12 Ausbruchsversuch

42:55 Der Kofler* war da

44:51 Exkurs Bedingte Entlassung

47:01 Trivia

48:44 Meinungspart

58:04 Social Media

58:24 Unterstützer:innen: Patreon, Steady & Paypal

58:40 Verabschiedung

59:40 Outro


Impressum


Intro by Vincent Fallow