True Crime Germany
#43 Der Amoklauf von Volkhoven

13.12.2020

Am Morgen des 11. Juni 1964 ahnt im beschaulichen Volkhoven in Köln niemand, welche Tragödie der Tag mit sich bringen würde. Insgesamt 11 Menschen einschließlich des Täters werden auf grausame Art sterben, viele bleiben mit sichtbaren und unsichtbaren Narben zurück. Es ist der Amoklauf des Feuerteufels Walter Seifert.

00:00:00
00:48:32

Moderator:innen

André Hecker

André ist Gründer des PodRiders-Netzwerks und macht selbst mehr Podcasts, als er zählen kann. Seit über zehn Jahren bewegt er sich in der Medien-Branche. Die Liebe zum Film und Leidenschaft für Horror und Mystery treiben ihn thematisch an.

Christian Finck

Als Kind produzierte Chris für seine Eltern eigene Radioshows auf Kassette. Historisch ist nicht belegbar, dass sein Weg dann automatisch zum Podcasten führen sollte. Dennoch produziert er bereits seit 2010 ausschließlich Qualitätscontent. Am liebsten über seine Steckenpferde Horrorfilme und Kriminalfälle.

Lena Degener

Sie ist der Ursprung der guten Laune – es sei denn Dragon Age stürzt ab oder es steht kein IRN BRU mehr im Kühlschrank. Ansonsten stets stabil und 10/10 würden empfehlen.

Originale Episodenbeschreibung

Feuerteufel Walter Seifert

Am Morgen des 11. Juni 1964 ahnt im beschaulichen Volkhoven in Köln niemand, welche Tragödie der Tag mit sich bringen würde. Insgesamt 11 Menschen einschließlich des Täters werden auf grausame Art sterben, viele bleiben mit sichtbaren und unsichtbaren Narben zurück. Es ist der Amoklauf des Feuerteufels Walter Seifert.

Diese Episode wird präsentiert von PODIMO, der Podcast-Plattform. Dort findet ihr die größte Auswahl exklusiver True-Crime-Podcasts in Deutschland. Jetzt 30 Tage kostenlos testen unter folgendem Link: https://podimo.de/truecrimegermany


Podcast abonnieren:Spotify | iTunes | Android | RSS

Folgt uns auf Twitter, Instagram oder Facebook und tretet unserer neuen Facebook-TCG-Community Gruppe bei, in der ihr mit uns über die Folgen, Fälle und sonstiges diskutieren könnt. Ihr könnt uns auch eine Mail an post@truecrimegermany.de senden.

Im Netz:Blog | Twitter | Instagram | Facebook | Facebook-Community

True Crime Germany unterstützen:Patreon | Steady

PodRiders Intro by Vincent Fallow